Loading...
SMART HOME 2018-05-31T10:52:58+00:00

SMART HOME

Smart Home

Schon heute vom Standard von morgen profitieren! Wenn von einem „intelligenten“, sich mithilfe von Bus-Systemen selbst steuernden Haus die Rede ist, fällt immer häufiger der Begriff „Smart Home“. Auch hier spielt der Vernetzungsgedanke eine entscheidende Rolle. Sämtliche Geräte und Bedienelemente der Elektroinstallation sowie der Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Verschattungstechniken inklusive Anwendungen für Multimedia, Kommunikation und Sicherheitstechnik sind miteinander gekoppelt. Darüber hinaus lassen sich auch elektrische Haushaltsgeräte in den Verbund ebenso integrieren und auf ihre Aufgaben hin programmieren sowie Anwendungen für das sogenannte „umgebungsunterstütze Wohnen“ (Ambient Assisted Living – ALL). Zur letztgenannten Kategorie zählen unter anderem Hausnotrufsysteme.

Sämtliche Module eines „Smart Home“ sind darauf ausgerichtet, das Sicherheitsempfingen sowie den Komfort zu steigern und entfalten ihre volle Leistung im wirkungsvollen Zusammenspiel. Gleichzeitig unterstützen Sie Bewohner und Eigner darin, den gewünschten Nutzen mit möglichst geringem Energieaufwand zu erreichen. Kosten sinken, Klima und Umwelt werden entlastet.

Als Systemintegrator fördert Ing. Curt Kindler Elektroanlagen auch diese Entwicklung. Auf Basis von KNX/EIB Wir konzipieren wir nachhaltige, individuell maßgeschneiderte Lösungen für Ihr „Smart Home“ als auch im Bereich „Smart Business“ und setzen diese fachgerecht um. Dabei bleiben Sie jederzeit flexibel. Implementierte Funktionen lassen sich ohne großen Programmieraufwand stets an wechselnde und wachsende Erfordernisse anpassen.

Wie das alles funktioniert, ist in diesem kleinen Video auf unterhaltsame Weise beschrieben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Schöner wohnen?

Wie das funktioniert, ist in diesem kleinen Video auf unterhaltsame Weise beschrieben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Die Steuerung der „intelligenten“ Gebäudetechnik erfolgt wahlweise per PC, Smartphone oder Tablet und eine Umsetzung ist auch in Teilschritten möglich. Eine kleine Auswahl möglicher Module haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  • Alarmanlagen
  • Anwesenheitssimulation
  • Außenbeleuchtung
  • Belüftung und Klima
  • Bewegungsmelder
  • Dimmer
  • Fensterkontaktsteuerung
  • Fernsteuerung
  • Heizen gemäß Einzelraumregelung
  • Multimediamanagement
  • Orientierungslicht
  • Panikschalter
  • Präsenzmelder
  • Rauchwarnmelder
  • Rollladensteuerung
  • Lichtszenenmanagement
  • Türkommunikation
  • Visualisierung